museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz - Speyer Gottfried Renn [Renn_0546]

Odilia von Hohenburg

Odilia von Hohenburg (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Gewandfigur der Heiligen Odilia von Hohenburg (Elsaß). Sie steht auf einem runden Sockel, in den unregelmäßig runde kleine Löcher eingebracht sind. Gekleidet ist sie in ein bodenlanges Kleid, das in der Taille gegürtet ist. Unter dem langen Kleid ragen etwas die Fußspitzen hervor. Eine Art Pelerine mit einer fellartigen Oberflächenzeichnung, symbolisch für eine Büßerin, bedeckt den Oberkörper bis etwa unterhalb der Brust. Über dem Kleid und der Pelerine trägt sie einen Mantel mit sehr weiten Ärmeln. Eine Haube bedeckt vollständig Haare und Hals der Heiligen. Nur das Gesicht mit weit geöffneten Augen und kleinem Mund bleibt frei. Ein Schleier bedeckt Haupt und Schultern. Mit ihrer rechten Hand berührt sie ein Kreuz, das sie an einer kurzen Kette um den Hals trägt. In ihrer linken Hand hält sie ein geschlossenes Buch, auf dessen Buchdeckel zwei offene Augen zu sehen sind, die den Betrachter anzuschauen scheinen. In die Skulptur sind metallene Messpunkte eingelassen. Nach der Legende wurde Odilia um 900 blind geboren und von ihrem Vater verstoßen. Heimlich wurde sie im Kloster Balma erzogen und bei der Taufe geheilt. Sie gilt als Heilige der Augenkranken. Sie war Äbtissin des Klosters auf dem nach ihr benannten Odilienberg. Dieser ist heute ein beliebter Wallfahrtsort.
Eine in rotem Sandstein ausgearbeitete Skulptur ist an einer Außenwand der Chapelle Toussaint in Straßburg zu sehen.

Material/Technique

Gips

Measurements

HxT 100 x 24 cm; Dm 31 cm

Created ...
... Who:

Relation to people

Relation to places

Literature

Keywords

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.