museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz - Speyer Gottfried Renn [Renn_0045]

Christuskopf

Christuskopf (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Das Haupt Jesu auf einer runden Gipsplatte mit angebrochenen Rändern. Das Gesicht ist schmal, ebenso seine Nase. Seine Augen sind fast geschlossen, der Mund ist leicht geöffnet. Er trägt langes, in der Mitte gescheiteltes Haar. Es ist wellig, an den Enden geringelt und bedeckt die Ohren. Sein langer Oberlippenbart, geht mit seinen Spitzen in die lockigen und an den Enden geringelten Haare des am Kinn geteilten Bartes über. Die Grundplatte ist unregelmäßig geformt. Über dem Scheitel befindet sich eine Aufhängemöglichkeit. Die streng frontale Darstellung des Christuskopfes gleicht der Abbildung auf dem Schweißtuch der heiligen Veronika. Vermutlich handelt sich bei dem Gipsrelief um das Modell für den Christuskopf, der sich aus Holz geschnitzt und bunt bemalt in einem Vierpass an der Kanzel der Kirche St. Marien in Neustadt/Weinstraße befindet.

Material/Technique

Gips

Measurements

Dm 30 cm

Relation to people

Keywords

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.