museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz - Speyer Gottfried Renn [Renn_0309]

Kreuzwegszene: Krönung mit Dornenkrone

Kreuzwegszene: Krönung mit Dornenkrone (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Darstellung der Verspottung Jesu und aufsetzen der Dornenkrone durch römische Soldaten. Jesus sitzt in der Mitte auf einem Thron. Seine Hände sind gefesselt und liegen auf seinem rechten Oberschenkel auf. Er trägt einen Umhang, der am Hals mit einer Brosche geschlossen ist. Der Umhang öffnet sich und zeigt seine nackte Brust. Sein Unterkörper ist von einem faltenreichen Tuch bedeckt. Sein Kopf neigt sich nach links. Sein Gesichtsausdruck verdeutlicht sein leiden. Auf dem langen, welligem Haar trägt er die Dornenkrone. Jesus ist umgeben von fünf Männern, abgebildet in ihn verhöhnender Haltung. Die linke obere Ecke fehlt. Anhand der Bekleidung des noch vorhandenen Unterkörpers der Figur links von Jesus, lässt sich schließen, dass es einen römischen Soldaten darstellen soll. Die Figur ganz links außen nähert sich Jesus in leicht gebückter, lauernder Haltung. Der Mann rechts von ihm holt den rechten Arm zum Schlag mit einem Stock aus. Ein Mann ist noch auf den Knien zu sehen, womit sie Jesus zuvor noch als König der Juden verspotteten.

Material/Technique

Gips

Measurements

HxBxT 42 x 47 x 12 cm

Relation to people

Keywords

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.