museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz - Speyer Gottfried Renn [Renn_0320]

Aufrichten des Kreuz

Aufrichten des Kreuz (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Links ein Mann in Handwerkerkleidung: über das Knie reichende Hosen, darüber eine Tunika, die über dem Knie endet, an der Taille gegürtet, die Ärmel hochgekrempelt, tiefer Halsausschnitt, mit Mütze auf dem kurzen, lockigen Haar. Rechts neben ihm ein Mann, wohl Jesus, in bodenlangem Unter- und Übergewand, der mit der rechten Hand den unteren Teil eines Kreuzes berührt. Dieser Figur fehlt der Kopf. Rechts von ihm zwei Männer, die ebenfalls Handwerkskleidung tragen: eine Hose, die kurz unterm Knie endet, ein einfaches Hemd mit hochgekrempelten Ärmeln und ein Wams ohne Ärmel. Diese helfen beim aufstellen des Kreuzes. Ganz rechts ein weiterer Mann in weitem, faltenreichen Gewand, das er um sich geschlungen hat. Er trägt ein Tuch auf dem Haupt, hat einen Bart und trägt als einziger in der Szene Schuhe. Sockelmarkierung RENN, oberer Teil fehlt. Szene aus dem Kreuzgang Jesu.

Material/Technique

Gips

Measurements

HxBxT: 41 x 41 x 7 cm

Relation to people

Keywords

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.