museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz - Speyer Gottfried Renn [Renn_0318]

Jesus vor Pontius Pilatus

Jesus vor Pontius Pilatus (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Die Grundplatte ist rechteckig, die obere Seite bogenförmig gerundet. Oben zwei Löcher zum Aufhängen mit einer Schnur. Ganz links ist Jesus dargestellt, seine Hände sind gefesselt, er trägt ein bodenlanges Unter- und Obergewand. Rechts von ihm ein römischer Soldat, ihm zugewendet. Er trägt einen Helm sowie Panzerung. Rechts von ihm sitzt auf einem Stuhl mit Löwenköpfen als Armlehnen, zu dem zwei Stufen hinauf führen, ein Mann mit kurzen Haaren. Über einem langärmeligen Untergewand trägt er einen Mantel, der an der rechten Schulter mit einer Spange zusammen gehalten wird. Er blickt zu Jesus, dreht seinen Körper jedoch seinem jungen Diener zu, der ein einfaches, gegürtetes Gewand trägt, dass über den Knien endet. Er hält dem Mann eine Schüssel hin und gießt Wasser mit einem Krug hinein, in das der Mann seine Hände hält. Das Relief zeigt Pontius Pilatus beim waschen seiner Hände in Unschuld.

Material/Technique

Gips

Measurements

HxBxT 52 x 41 x 10 cm

Relation to people

Keywords

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.