museum-digitalrheinland-pfalz

Close
Close
Heimatmuseum Schloss Sinzig Rheinromantik [SI_01_GE_00013]

Kirche zu Sinzig am Rhein

Kirche zu Sinzig am Rhein (Heimatmuseum Schloss Sinzig CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Heimatmuseum Schloss Sinzig (CC BY-NC-SA)

Description

Farbiger Stahlstich,

Ansicht von Nord West, Zehnthof zu sehen, Bebauung altes Pfarrhaus nördlich fehlt, freies Vorgelände, Bäume rechts am Bildrand Personen auf dem Kirchplatz , am linken Bildrand unten ein schrägstehendes Kreuz


aus Ludwig Lange Der Rhein und die Rheinlande Gustav Georg Lange, Darmstadt 1847, 1852, 1857

L. Lange (Zeichner)
J.M. Kolb (Stecher)

Katalog Nr. 23
Kirche zu Sinzig/Rhein (1847)

L. Lange (Zeichner)
J. M. Kolb (Stecher)
Stahlstich, 11,2 x 16,2 cm

Der Zeichner Ludwig Lange (1808-1868) greift die schon oft abgebildete Ansicht der Kirche von Südwesten auf, scheint jedoch eigene Ortskenntnisse besessen zu haben. Links der Kirche, wo noch 1838 das Beginenhaus abgebildet wurde, erkennt man bei Lange Linz und die Höhen des Westerwaldes im Hintergrund, rechts der Kirche ist der Zehnthof zu sehen.

Aus: Ludwig Lange, Der Rhein und die Rheinlande, verlegt von Gustav Georg Lange, Darmstadt 1847-1852-1857

Das Werk zählt zu den bekanntesten illustrierten Rheinbüchern. Es fand weite Verbreitung und besten Absatz. Maßgeblichen Anteil an den Illustrationen hatte der Architekt, Zeichner und Stecher Ludwig Lange, ein Bruder des Verlegers Gustav Georg Lange.

Material/Technique

Papier

Measurements

Blatt 11,5x16,5 Rahmen 31x29

Heimatmuseum Schloss Sinzig

Object from: Heimatmuseum Schloss Sinzig

Das Heimatmuseum Sinzig befindet sich in einer im Orginalzustand erhaltenen bürgerlichen Villa der Familie Bunge aus dem Jahr 1852. Es liegt in...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.