museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Keramikmuseum Westerwald Historische Keramik [Inv. Nr. D 1965]

Krug

Krug (Keramikmuseum Westerwald CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Keramikmuseum Westerwald (CC BY-NC-SA)

Description

Hessen, um 1800
grauer Scherben, Ritztechnik, Kobaltbemalung, frei gedreht, salzglasiert
Literatur:
Reineking v. Bock, Katalog Museum für Angewandte Kunst, Köln, S. 385
Seewaldt, "Steinzeug" (1990), S. 146
Dieser Krug, obwohl dem ersten Anschein nach von Westerwälder Herkunft, ist in seiner Gestalt jedoch untypisch für das Kannenbäckerland im Westerwald. Der relativ weite Hals auf dem fast kugelförmigen Körper entspricht nicht den Vorstellungen der Rheinisch - Westerwälder Töpfer, die sich seit einiger Zeit von der Formensprache des Barock vollkommen getrennt und eigene Wege in der Gestaltung gegangen waren. Der Töpfer dieses Kruges wird dies auch angestrebt haben, was ihm jedoch nicht ganz gelungen erscheint.
In der Ritztechnik bedient sich der Töpfer der gleichen wie im Westerwald bekannt, unterscheidet sich in der Ausführung doch von der in den meisten Fällen im Westerwald eleganteren Art der Dekoration. Die Wand ist für diese Größe relativ dick, was sich besonders an der Mündung zeigt, die dadurch recht plump wirkt. Durch seine solide Ausführung ist der Krug für eine robuste Verwendung gut geeignet.
Im Bestandskatalog des Rheinischen Landesmuseums Trier, verweist Seewaldt auf einen ähnlichen Krug (S. 146, Inv. G 170) in den Westerwald, während Reineking v. Bock im Katalog des MAK Köln einen ebenfalls Ähnlichen für den Westerwald oder Hessen offen lässt (S. 385, Kat. Nr. 663).

Material/Technique

Grauer Scherben, Ritztechnik, Kobaltbemalung, frei gedreht, salzglasiert

Measurements

Höhe: 26 cm; größter Durchmesser: 13 cm

Created ...
... When [About]
... Where

Keywords

Object from: Keramikmuseum Westerwald

Bis in die Zeit der Urnenfeldkultur, etwa ab 1.000 Jahre vor unserer Zeitrechnung, lässt sich die Tradition des Töpferhandwerks in dieser Region, ...

Contact the institution

[Last update: 2019/08/18]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.