museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Keramikmuseum Westerwald Historische Keramik [Lfd. Nr 63, Inv. Nr. A 3417]

Apothekergefäß - Zylindergefäß

Apothekergefäß - Zylindergefäß  (Keramikmuseum Westerwald CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Keramikmuseum Westerwald (CC BY-NC-SA)

Description

Westerwald Mitte 18. Jahrhundert

Steinzeug, grauer Scherben, salzglasiert, frei gedreht.

Vergleichbare Exponate:
MAK Köln, Kat. Nr. 431 (jedoch früher und Kobaltblau bemalt)
KMW Höhr-Grenzhausen, Inv.Nr. A 3775, Inv.Nr. D 1756

Literatur:
Reineking v. Bock, S. 47
Kessler, S. 71

Das hochgebrannte, dichte und weitgehend chemikalienbeständige Steinzeug war ein bevorzugter Werkstoff zur Herstellung von Apothekergefäßen.

Sehr schöne Exemplare finden sich bereits beim Raerener Steinzeug. Aber auch die Kannenbäcker des Westerwaldes haben diese Absatzmöglichkeit genutzt, wie eine Notiz aus einer Hessischen Chronik besagt (auszugsweise): "Am 7. dieses Monats (1632) sind Ihre Fürstlichen Gnaden nach Höhr, einem Flecken auf dem Westerwald, wo man allerhand schöne Krüge und dergleichen Gefäße macht, geritten; Ihre Gnaden haben daselbst 130 "Apodekerbüchsen… bestellt".

Es handelte sich dabei mit hoher Wahrscheinlichkeit um die reich verzierten, im Geschmack der Spätrenaissance gestalteten Gefäße, wie man sie im Keramikmuseum Westerwald auch unter der Inventar Nr. D 1756 finden kann.

Mitte des 18. Jh. folgte man nicht mehr dem Stile der Renaissance, sondern formte einfache zylindrische Körper, die man aber reich mit dem in dieser Zeit aufgekommenen zarten Knibisdekor verzierte.

Die Bemalung mit Kobaltblau entfiel vollkommen, wozu unter lfd. Nr. 60 einige weitere erklärende Ausführungen gemacht werden.

Der Steinzeugdeckel ist mit einem Zinnrand eingefasst, der passend mit dem Zinnband am oberen Ende des Gefäßes gearbeitet ist.

Material / Technique

Steinzeug, grauer Scherben, salzglasiert, frei gedreht

Measurements ...

Höhe: 24 cm, Durchmesser 11,5 cm

Created ...
... when
... where

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2017/04/29]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.