museum-digitalrheinland-pfalz

Close
Close
Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf Gewerbe, Landwirtschaft und Weinbau Verwaltung [6400_G_4-01]

Schreibmaschine Orga Privat

Schreibmaschine Orga Privat (Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf (CC BY-NC-SA)
"Schreibmaschine Orga Privat

Provenance/Rights: 
Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf (CC BY-NC-SA)

"Schreibmaschine Orga Privat

Provenance/Rights: 
Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf (CC BY-NC-SA)

"Schreibmaschine Orga Privat

Provenance/Rights: 
Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf (CC BY-NC-SA)

Description

Die "Orga Privat" wurde 1923, also kurz nach der Währungsreform nach dem ersten Weltkrieg, von Ludwig Reischl konstruiert und von der Spielzeugfabrik "Bing-Werke vorm. Gebr. Bing AG" in Nürnberg in der klassische Form der Typenhebelmaschine mit Vorderaufschlag, mit einem vierreihigen Tastenfeld mit 42 Tasten und 84 Zeichen, Vorderaufschlag und einfacher Umschaltung (Halbtastatur) hergestellt. Die "Orga Privat" war die erste Schreibmaschine mit einem selbsttragenden Blechgehäuse, was eine einfache Bauweise ermöglichten mit einem günstigen Verkaufspreis.
Seriennummer 23976; Made in Bavaria

Material/Technique

Stahlgehäuse, Innenausstattung Leichtmetall

Measurements

H x B x T 235 x 250 x 300 mm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Bing Werke AG
... When
... Where More about the place

Relation to people

Part of

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf

Object from: Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf

1990 richtete der Heimat- und Bürgerverein Bad Bodendorf das Heimatmuseum und -Archiv in einem ehemaligen Tante Emma Laden in der Hauptstraße 56...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.