museum-digitalrheinland-pfalz

Close
Close
Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf Weltkriege [0150_Q_4]

Gewehrpartonenhülse .270 Winchester

Gewehrpartonenhülse .270 Winchester (Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf (CC BY-NC-SA)
"Gewehrpartonenhülse .270 Winchester

Provenance/Rights: 
Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf (CC BY-NC-SA)

"Gewehrpartonenhülse .270 Winchester

Provenance/Rights: 
Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf (CC BY-NC-SA)

Description

Die .270 Winchester zeichnet sich besonders durch ihre hohe Rasanz und der Fähigkeit zu weiten Schüssen aus. Das 130 Grain schwere Geschoss (8,4 Gramm) der .270 Winchester erreichte ursprünglich eine durchschnittliche Mündungsgeschwindigkeit von 957 m/s und wurde zwischenzeitlich auf durchschnittlich 933 m/s herunterlaboriert. (RWS 8,4 g HMK v0 983 m/s - 10 g EVO v0 830 m/s - aktuelle reale Messwerte) Wenig verbreitet ist das 100-Grain-Geschoss (6,5 Gramm), häufig verwendet das 150-Grain-Geschoss (9,7 Gramm); 9,07 Gramm gewinnt Marktanteile.
Die Waffe war im 2. Weltkrieg Standardwaffe der Soldaten, weil sie leicht war und eine hohe Treffergenauigkeit aufwies.

Material/Technique

Messing

Measurements

H x D 64 x 11 (Boden) - 6 (Geschoßaufnahme)

Found ...
... When
... Where More about the place

Part of

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf

Object from: Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf

1990 richtete der Heimat- und Bürgerverein Bad Bodendorf das Heimatmuseum und -Archiv in einem ehemaligen Tante Emma Laden in der Hauptstraße 56...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.