museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz - Speyer Sammlung Fotografie [HMP_1999_0260_0625]

Fotografie "Stadtarchiv (III)"

Fotografie "Stadtarchiv (III)" (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / Franz J. Klimm (CC BY-NC-SA)

Description

Die Aufnahme zeigt das Gebäude in der Johannesstraße 22a, in welchem sich heute das Stadtarchiv und das Sozialamt der Stadt Speyer befinden, ähnlich wie HMP_1999_0260_0624. Ursprünglich wurde das Bauwerk im Jahr 1908 als Verwaltungsgebäude der Tabakfabrik Wellensiek und Schalk errichtet. Zwischenzeitlich befand sich in den Räumen bis zum Jahr 1995 die Pfälzische Landesbibliothek. Der zweigeschossige Rotsandsteinquaderbau mit hohem, verschiefertem Mansardwalmdach ist insbesondere durch die kraftvoll gegliederte Fassade charakterisiert. Das Bauwerk gehört mit seinen zeittypisch ausgeformten Pilaster- und Säulenordnungen und kolossalen Formen zur besten Architektur dieser Stilstufe in der weiteren Umgebung. Auf der Rückseite schließt ein Fabrikationsbau aus Backstein in damals modernster Rasterbauweise an.

Material/Technique

Papier / Fotografie

Measurements

17,5 x 12,5 cm

Image taken ...
... Who:
... When
... Where

Relation to people

Relation to places

Part of

Literature

Keywords

Image taken
Speyer
8.431111335754449.319442749023db_images_gestaltung/generalsvg/Event-10.svg0.0610
[Relationship to location]
Johannesstraße (Speyer)
8.437806129455649.318202972412db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.