museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz - Speyer Gottfried Renn [Renn_0564]

Porträtbüste eines Herrn

Porträtbüste eines Herrn (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Büste eines Mannes auf einem runden, geschweiften Sockel. Zwischen Sockel und Büste ist ein quadratisches Teil eingefügt, auf dessen Vorderseite, die rechts und links durch eine spiralförmige Verzierung versehen ist, eine Widmung oder der Name des Porträtierten eingelassen werden kann. Auf diesem quadratischen Teil steht die Porträtbüste. Dargestellt ist ein Herr mittleren Alters mit hoher Stirn. Die Haare auf dem Kopf sind nach vorne gekämmt, um die Stirnglatze zu verdecken. Das eigentlich glatte, halblange Haar fällt seitlich in einer Welle nach unten. Die Ohren sind dadurch bis auf die Ohrläppchen verdeckt. Ein breiter Schnauzbart ist seitlich nach unten gekämmt, bedeckt jedoch nicht den Mund. Der Oberkörper (Hals, Schulter und Brust) sind nackt. Vom Betrachter aus gesehen ist am rechten unteren Rand der Büste der Buchstabe "J" zu erkennen.

Material/Technique

Gips

Measurements

Höhe 59 cm; Breite 30 cm; Tiefe 23 cm

Keywords

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.