museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz - Speyer Gottfried Renn [Renn_0382]

Jesus

Jesus (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Gewandfigur auf einer quadratischen Basis. Dargestellt ist Jesus mit schulterlangem, welligem und in der Mitte gescheiteltem Haar. Er trägt einen in der Mitte geteilten Kinnbart mit Oberlippenbart. Sein leidender Blick ist leicht nach links oben gerichtet. Er steht vor einem abgestorbenen Baum. Der Baumstumpf im Rücken und die seitlich abgehenden Äste scheinen ihm Halt zu geben. Jesus rechter Arm, der bis auf die nach oben geöffnete Hand vom angehobenen Umhang verhüllt ist, stützt sich rechts auf den längeren Ast. Der linke nackte Arm, nur der Armansatz ist zu erkennen, zeigt nach oben. Der weite Umhang, der um den Körper mit vielen Falten drapiert ist, bedeckt nur die rechte Körperhälfte von der Schulter bis zur Erde. Die linke und auch ein kleiner Teil der rechten Seite des Oberkörpers ist nackt. Der Körper unterhalb der Taille ist verhüllt. Der rechte nackte Fuß ragt etwas unter dem faltigen Umhang hervor.

Material/Technique

Gips

Measurements

Höhe 24,5 cm

Was depicted (Actor) ...
... Who:

Keywords

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.