museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum der Pfalz - Speyer Gottfried Renn [Renn_0534]

Allegorie des Winters

Allegorische Darstellung des Winters (Historisches Museum der Pfalz, Speyer CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum der Pfalz, Speyer / HMP Speyer (CC BY-NC-SA)

Description

Eine allegorische Darstellung des Winters in der Gestalt eines bärtigen, alten Mannes. Er steht auf einem Sims, das aus einer rechteckigen Gipsplatte herausgearbeitet ist. Die Gestalt trägt einen langen Vollbart und ist gekleidet in ein bodenlanges, faltenreichen Mantel mit Schalkragen. Seine Arme sind über dem Oberkörper verschränkt und fest an den Körper gepresst, als wolle sich die Gestalt so vor der Kälte schützen. Die weiten und überlangen Ärmel des Mantels verhüllen die Hände. Der Kopf ist vor der Kälte geschützt durch eine Kopfbedeckung mit Pelzbesatz. Die Kopfbedeckung ist oben abgeflacht. Auf ihr ruht ein Säulenstumpf mit anschließendem Kapitell, das die Last des Gebäudes aufnimmt, das der Atlant zu tragen hat. Die Stiefel ragen etwas unter dem Gewand hervor.

Die bildhauerische Umsetzung des Hochreliefs in Stein befindet sich am Wohnhaus in der Liebigstr. 12 in Frankfurt (Architekt F.J. Schmitt).

Material/Technique

Gips

Measurements

Höhe 60 cm

Relation to places

Keywords

Object from: Historisches Museum der Pfalz - Speyer

Das Historische Museum der Pfalz in Speyer zählt mit seinen Sammlungen und seinen Dauer- und Sonderausstellungen seit vielen Jahren zu den ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.