museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf Bildwerke [1003_B_2]

Bild von Tina Giesen

Bild von Tina Giesen (Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Heimatmuseum und -Archiv Bad Bodendorf (CC BY-NC-SA)

Description

Kastenbild im 13 cm breitem auf Gehrung geschnittener Holzrahmen. Der Kasten ist ca. 6 cm tief und mit dem Rahmen verleimt. Unter dem Rahmen ist eine Glasplatte zum Schutz des Bildes eingebaut.
Das Bild misst 90 x 73 cm und hat einen 13 cm breiten Holzrahmen. Dieser ist durch Profilleisten und Gehrungswinkel gegliedert.
In einem dahinterliegenden Holzkasten (50 x 43 cm, ca. 6 cm tief) ist das Bildnis eines Mädchens, das von einem Efeukranz mit marmorierten Blättern und vielen weißen Blüten umrankt ist. Auf einem Sessel sitzend, ist die junge Frau mit fußlangem Faltenrock und tailliertem Oberteil abgebildet. Ihr Haar mit Mittelscheitel ist straff zurückgekämmt. An einer Holzkette trägt sie ein Kreuz. Unter dem Bild steht handschriftlich und in deutscher Schrift ein Gedicht, das den Liebreiz und die Tugend der Frühverstorbenen preist. Bild und Gedicht sind eine Gabe, "Den lieben Eltern, Geschwister und Verwandten zur dauernden Erinnerung an ihre liebe Trina gewidmet von deren Vettern Johann Josef und Heinrich Ockenfels".

Material / Technique

Holz, Glas

Measurements ...

Rahmen H 900 mm; B 730 mm - Bildkasten H 500 mm; B 430 mm; T 60 mm

Created ...
... where

Part of ...

Tags

[Last update: 2017/11/10]

Usage and citation

Cite this page
CC BY-NC-SA
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.