museum-digitalrheinland-pfalz

Schließen
Schließen
Rheinisches Eisenkunstguss-Museum 2 Landes- u. Industriegeschichte [2.120]

Willkommensadresse Fürstin Friderica Carolina 1760

Willkommensadresse Fürstin Friderica Carolina 1760 (Rheinisches Eisenkunstguss-Museum CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Rheinisches Eisenkunstguss-Museum (CC BY-NC-SA)
"Willkommensadresse Fürstin Friderica Carolina 1760

Herkunft/Rechte: 
Rheinisches Eisenkunstguss-Museum (CC BY-NC-SA)

"Willkommensadresse Fürstin Friderica Carolina 1760

Herkunft/Rechte: 
Rheinisches Eisenkunstguss-Museum (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Willkommensadresse zum Besuch der Landesherrin Friederike Carolina in Bendorf am 29.07.1760:
"Als die Durchlauchtigste Fürstin und Frau FRIDERICA CAROLINA, Marggräfin zuBrandenburg, Herzogin in Preussen, zu Schlesien u. Burggräfin zu Nürnberg u. Gräfin zu Sayn und Wittgenstein u. u.
Geborene Prinzeßin aus dem Hoch-Fürstlichen Hause zu Sachsen-Coburg, auf dero Reise von Embs und der Grafschafft Sayn-Altenkirchen am 29. Jul. 1760. Den Flecken Bendorff zum erstenmahl mit dero höchsten Gegenwart begnadigten, wollten ihre innigste Freude und tieffste Devotion in nachstehenden Zeilen glückwünschend an Tag legen Sämtliche dasige Vorstehere und getreueste Bürgerschafft durch Johann Arnold Ebhard, Amts-Verwaltern. Neuwied, Gedruckt bey Johann Balthasar Haupt-, Hoch-Gräfflich Wiedischen Hof-Buchdrucker."

Material/Technik

Papier; Druck

Maße

BxH: 210 x 320 mm

Gedruckt ...
... wer: Zur Personenseite: Johann Balthasar Haupt
... wann
... wo More about the place

Bezug zu Personen oder Körperschaften

Links/Dokumente

Rheinisches Eisenkunstguss-Museum

Objekt aus: Rheinisches Eisenkunstguss-Museum

Das Rheinische Eisenkunstgussmuseum ist auf das Denkmalareal Sayner Hütte umgezogen und in die Stiftung Sayner Hütte übergegangen. Damit kehren...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.