museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Naturhistorisches Museum Mainz / Landessammlung für Naturkunde Rheinland-Pfalz Zoologische Sammlung [W1990/1421]

Mink - Mustela vison (Schädel)

Mink - Mustela vison (Schädel) (Naturhistorisches Museum Mainz / Landessammlung für Naturkunde Rheinland-Pfalz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Naturhistorisches Museum Mainz / Landessammlung für Naturkunde Rheinland-Pfalz / N. T. Back (CC BY-NC-SA)

Description

Der Mink oder Amerikanische Nerz stammt aus Nordamerika und ist mit dem Europäischen Nerz nicht näher verwandt. Die beiden Arten lassen sich nicht kreuzen, der Mink wird mittlerweile auch oft in eine eigene Gattung gestellt und als Neovison vison bezeichnet. Aufgrund des wertvollen Fells wurden schon um 1900 in den USA erste Zuchtversuche durchgeführt. Mittlerweile ist der Amerikanische Nerz über Zuchtfarmen in der gesamten Welt verbreitet worden - die Zucht des Europäischen Nerz’ hingegen ist bis heute nicht gelungen. Gelangt der Mink aus den Pelztierfarmen in die Freiheit, ist er sehr viel konkurrenzstärker als der Europäische Nerz und hat diesen daher in vielen Bereichen verdrängt.
Der Beleg entstammt der Sammlung von S. Eckhardt (Frankfurt am Main) und trug in dessen Sammlung die Inventarnummer E64462. Der Schädel stammt von einem Männchen aus einer Pelztierfarm. Zahnformel: I 3/3, C 1/1, P 3/3, M 1/2 x 2 = 34.

Collected ...
... when

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2017/04/13]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.