museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

Naturhistorisches Museum Mainz / Landessammlung für Naturkunde Rheinland-Pfalz Zoologische Sammlung [W1986/135]

Schneehase - Lepus timidus

Schneehase - Lepus timidus (Naturhistorisches Museum Mainz / Landessammlung für Naturkunde Rheinland-Pfalz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Naturhistorisches Museum Mainz / Landessammlung für Naturkunde Rheinland-Pfalz / N. T. Back (CC BY-NC-SA)

Description

Der Schneehase ist ein typisch boreo-alpines Faunenelement: Er besiedelt einerseits in seinem nördlichen Verbreitungsgebiet Irland, Schottland, Skandinawien, Sibirien, die Mongolei und das nördliche China, kommt aber andererseits in einem isolierten Teilareal auch im Alpenraum vor. Am Beispiel des Schneehasens lässt sich die Allen’sche Regel besonders gut nachvollziehen. Diese besagt, dass bei homoiothermen (gleichwarmen) Organismen, die relative Länge der Körperanhänge (Extremitäten, Schwänze, Ohren) in kalten Klimazonen geringer ist als bei verwandten Arten und Unterarten in wärmeren Gebieten. Da die Hasen die Blutzirkulation mit Hilfe ihrer Ohren regeln und damit Wärmeverluste ausgleichen, sind infolgedessen ihre Ohren umso kürzer, je kälter ihr Lebensraum ist. Typisch für den Schneehasen sind seine Fellwechsel von einem graubraunen Sommerkleid hin zu einem weißen Winterkleid. Unser Präparat zeigt einen Schneehasen im Winterkleid.

Tags

[Last update: 2010/10/08]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.