museum-digitalrheinland-pfalz

Close

Search museums

Close

Search collections

museum-digital:rheinland-pfalz

Objects found: 1. Modify search parameters.

Help for the extended search

You can combine multiple search parameters.

Some of the available search fields allow direct entering of search terms. Right behind these fields, you can find a small checkbox. If you fill in your search term, the search generally runs for any occurrences of the entered string. By enabling the small checkbox ("Exact"), you can execute a search for that exact term.

There are also option menus. You can select search conditions by clicking on their respective entry in the appearing list there.

The third kind, fields that neither have an "exact" checkbox nor consist of a list, react to your inputs. Once you type in a text, a list of suggested terms appears for you to select from.

Search optionsX ?

St. Gereon (Köln)

"St. Gereon" ist eine der zwölf großen romanischen Basiliken in der Kölner Altstadt-Nord. In ihrem Kern sind noch erhebliche Reste eines spätantiken Konchenovalbaus aus der Mitte des 4. Jahrhunderts erhalten, der zu den bedeutendsten Zeugnissen antiker Repräsentationsarchitektur nördlich der Alpen zählt. Sie ist damit neben dem noch etwas früheren Trierer Dom und der allerdings erst seit 1856 als Kirche genutzten Trierer Konstantinsbasilika eine der ältesten noch bestehenden Kirchen auf deutschem Boden. Ihre ersten Erwähnungen finden sich in einem Gedicht des Venantius Fortunatus (carm. III 14), das im Zeitraum von 565 bis 573 entstand, und wenig später bei Gregor von Tours um 590 (Libri miraculorum I 61). Der stauferzeitliche Bau ist der größte frei überwölbte Zentralbau des Mittelalters nördlich der Alpen. - (Wikipedia 14.11.2016)


Latitude50.943353843697
Longitude6.9457773864269
Köln-InnenstadtSt. Gereon (Köln)
Wikipedia JSON SKOS
St. Gereon (Köln)index.php?t=objekt&oges=91846.945777386426950.943353843697Show objectdata/rlp/images/201609/200w_22152902413.jpg