museum-digitalrheinland-pfalz

Close
Close

Objects found: 2. Searched for: Collection: Plastik. Sorted by: Modify search parameters.

Help for the extended search

You can combine multiple search parameters.

Some of the available search fields allow direct entering of search terms. Right behind these fields, you can find a small checkbox. If you fill in your search term, the search generally runs for any occurrences of the entered string. By enabling the small checkbox ("Exact"), you can execute a search for that exact term.

There are also option menus. You can select search conditions by clicking on their respective entry in the appearing list there.

The third type of fields that neither have an "exact" checkbox nor consist of a list, reacts to your inputs. Once you type in some text, a list of suggested terms appears for you to select from.

Search optionsX ?

Erkenbert-Museum Frankenthal Plastik [000.114]
Amor als Weltbezwinger (Erkenbert-Museum Frankenthal CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Erkenbert-Museum Frankenthal / Erkenbert-Museum / Anna-Luisa Lutz (CC BY-NC-SA)
"Amor als Weltbezwinger

Provenance/Rights: 
Erkenbert-Museum Frankenthal (CC BY-NC-SA)

"Amor als Weltbezwinger

Provenance/Rights: 
Erkenbert-Museum Frankenthal (CC BY-NC-SA)

"Amor als Weltbezwinger

Provenance/Rights: 
Erkenbert-Museum Frankenthal (CC BY-NC-SA)

"Amor als Weltbezwinger

Provenance/Rights: 
Erkenbert-Museum Frankenthal (CC BY-NC-SA)

Description

Auf einem hohen Terrainsockel ruht auf der flachen Höhe eine Weltkugel, auf dem ein geflügelter Amor sitzt. Die Weltkugel wird von drei weiteren Putten gerade gehalten, die in ihr Spiele vertieft sind. Ein Junge drückt mit beiden Händen gegen die Kugel. Auf einem Fels neben ihm liegen Köcher, Bogen und eine Blumenkette. Ein weiterer Putte lehnt sich sitzend mit dem Rücken an die Kugel. Er hielt einen Pfeil in der Hand. Der dritte Putte steht auf einen niedrigen Vorsprung und drückt mit seinen Rücken gegen die Kugel. Die Kugel ruht auf einem Netz, das sich der Putte teilweise über seinen Kopf gezogen hat. Die Figurengruppe ist nicht bemalt (unstaffiert). Auf der Unterseite des Sockel ist in Unterglasurblau die CT-Marke, mit Krone und drei Punkten vermerkt sowie die Zahl 88. Die Figur ist beschädigt.

Das Objekt ist eine dauerhafte Leihgabe des Frankenthaler Altertumsvereins e.V.

Material/Technique

Porzellan, gegossen, geformt, glasiert

Measurements

H x B x T: 16,8 x 17 x 16,5 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Frankenthal Porcelain Factory
... When
... Where More about the place
Modelled ...
... Who: Zur Personenseite: Johann Peter Melchior (1747-1825)
... When
... Where More about the place

Relation to people

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Created Created
1788
Modelled Modelled
1788
1787 1790
Erkenbert-Museum Frankenthal

Object from: Erkenbert-Museum Frankenthal

Das Erkenbert-Museum in Frankenthal (Pfalz) präsentiert auf drei Etagen die Stadtgeschichte der einstigen Festungs- und Garnisonsstadt, die auch als...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.